Stammzellspender-Registrier-Aktion

PlakatEngagement gegen Blutkrebs:
155 Stammzell-Spender geworben

Am Freitag, den 24.3.17 fand der von der Biologie-Lehrerin Frau Lindenberg organisierte Aktionstag der DKMS statt: Das Hans-Carossa-Gymnasium engagiert sich gegen Blutkrebs. Die Oberstufe hat in einem Vortrag der DKMS gehört, warum Stammzellspenden Leben retten kann.

Im Anschluss gab es die Gelegenheit, sich selbst als potenzielle*n Spender*in durch einen Wattestäbchen-Abstrich registrieren zu lassen.

Auch Schulleiter Rußbült lässt sich von der Schülerin Malina registrieren: Frau Lindenberg freut's.

Anlass zu der Aktion war, dass eine Familienangehörige von Frau Lindenberg erkrankt ist und dringend ein*e Spender*in gesucht wird. Die Biologielehrerin war überwältigt von der regen Teilnahme an der Registrierungsaktion: "Es haben sich 155 Schüler*innen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen registrieren lassen; das ist eine unglaubliche Zahl. Manche Schüler*innen haben sogar Geschwister oder Eltern mitgebracht, das ist wunderbar.

Außerdem ist es dem tollen Engagement der Klasse 10 a zu verdanken, dass wir der DKMS noch 420€ Spendengelder aus dem Kuchenbuffet übergeben konnten.

Ich bin vom sozialen Engagement unserer Schüler und Schülerinnen überwältigt und sehr dankbar.

Corinna Lindenberg

_____
Fotos: Heun, P. Behrens

Ein ausführlicher Bericht über die HCG-Stammzell-Spender-Registrier-Aktion erschien im SPANDAUER VOLKSBLATT