Classic 2017

Ein Bilder-Bericht von Janina Grulich (Fotos) und Ulrich Müller (Bearbeitung u.Text)


Lara Isenbiel beginnt mit Bachs Air.

 

Maike Kukla und Amelie Lakmes duettieren mit Dowlands Melancholy Galliard für Querflöte und Harfe

 

Andi Guo präsentiert The little Negro von Claude Debussy

 

Das Gitarren-Trio Nico Adrian, Jonas Herrmann und Tim Borchert spielt Piazzola.

 

Beethovens berühmtes Albumblatt Für Elise darf nicht fehlen: Jie-Yin Li

 

Rabia Gottschling ist erst in der 5. Klasse und musiziert bereits ein Concertino von Küchler.

 

Tim Klingberg zelebriert Einaudis Primavera

 

Die wohlinformierten, gutgelaunten Moderatoren des Abends: Paul Herfort und Reinhard Hofmann

 

David Weise führt uns An die schöne blaue Donau von Johann Strauss

 

Moira Sarem begeistert ihre Fans mit dem Posaunen-Stück Garnet

 

Paul Herfort kann nicht nur moderieren, auch komponieren und pianieren: Ambiance

 

Lennard Haverkamp spielt in Montis schwierigem Czardas sein ganzes Können aus.

 

Die musikalisch reifste Leistung des Abends bot Natalia Lewandowska mit Rachmanimows Prélude op. 3, Nr. 2

 

Timur Hopfer interpretiert Einaudis Melodia Africana II

 

Johannes Timmreck erfreut das Publikum mit einem Allegramente von Carl Maria von Weber.

 

Lui Germann lässt es zum Schluss noch einmal richtig krachen, naturgemäß mit einem Rachmaninow-Prélude

 

Frau Kärger, unsere Musik-Fachleiterin, bedankt sich bei ...

 

bei allen Mitwirkenden, einschließlich Technik-Team Tim Dettmann, Fabricio Treptau, Manuel Schäfer, Noah Winau und Hausmeister Dirk Lehmann.