2017

Plakat
Der Winter ist vorbei, unsere französischen Austauschschüler sind da und alle erwarten mit Spannung, was noch auf das Buffet kommt, und vor allem, was auf der Bühne Tolles präsentiert wird.



Die charmanten und reizenden Moderatorinnen Josephine und Leonie aus dem Leistungskurs werden das Publikum durch den Abend führen.

Im Foyer treffen sich alle und warten auf den Einlass in die Aula, die rasend schnell bis auf den letzten Platz gefüllt ist.

Hinter der Bühne hat die 5a schon totales Lampenfieber.

Herr Rußbült eröffnet den Abend und betont, dass unsere Schule eine der wenigen ist, die noch einen Leistungskurs Französisch haben.



Et voilà nos plus jeunes élèves. Die 5a präsentiert ihren Rap des copains.




Die 6a zeigt eine Geografiestunde, die ständig gestört wird, bis schließlich nur noch eine Schülerin übrigbleibt.





Nun erkundet Franz aus der 7b das schöne Paris, lernt den Unterschied zwischen sans und cent in der boulangerie kennen, drängelt sich mit den anderen Touristen im Louvre vor der Mona Lisa, die in Frankreich nur unter La Joconde zu finden ist.





Der Wahlpflichtkurs nahm die Zuschauer mit auf eine wunderbare musikalische Reise durch mehrere frankophone Länder. Louane, Stromae , Maître Gims und Indila wurden angespielt. Wer da keine Lust auf Reisen bekommt ...




Die 10 b  hat ein Ratespiel vorbereitet, das immer  den Schluss der Sendung Karambolage des Senders Arte bildet. Dieses Ratespiel findet großen Anklang bei unseren französischen Austauschschülern, die so speziell deutsche Objekte wie Pfannkuchen oder Gartenzwerg erraten konnten.




Mme Gérard bietet seit diesem Schuljahr eine französische Theater AG an und sie leitet Jugendreisen. Die AG spielt eine Reise in die Vendée, die journalistisch begleitet wird.

gk 3
Unsere zwei Grundkurse aus Q2, deren Semesterthema die deutsch-französischen Beziehungen sind, haben einen Sketch und Clips zu den modischen Besonderheiten, den kulturellen Missverständnissen sowie den deutschen Stereotypen vorbereitet: Socken in Sandalen, Bier und Kartoffeln, aber natürlich wurde auch la réalité enthüllt.




In schnelllebigen Zeiten kann ja nun auch die Partnersuche optimiert werden. Zu welch außergewöhnlichen Begegnungen es dabei kommen kann, zeigt die 10 a in ihrem Sketch „Speed Dating“, der den Abschluss dieses wunderbaren Abends bildet, der ohne unser Technikteam und Herrn Lehmann nicht hätte so fast reibungslos verlaufen können.

Der Fachbereich Französisch bedankt sich herzlich bei allen Beteilligten.
A la prochaine

_____
Text und Fotos: Shahd