Tag der offenen Tür 2015

DAS HCG STELLT SICH VOR

Mensamodell
Empfang im Foyer


Schüler, Lehrer, Elternvertreter erwarten die Gäste.

Viele, viele Interessierte waren gekommen.

An über 30 Stationen - an Ständen im großzügigen Foyer, in Fach- und Klassenräumen - wurde das facettenreiche Leben unseres Gymnasiums vom Kollegium, von Schülern, von Eltern und Förderern anschaulich vorgestellt.


Der Schulleiter informierte in 3 Veranstaltungen über den Charakter und die Besonderheiten des HCG, über die Aufnahmebedingen und das Anmeldeverfahren. Dabei wies er auch auf die Möglichkeit individueller Beratung bei der Wahl der Schule hin (Termine auf der Homepage).


Manches ließ sich direkt nach dem Vortrag klären.

 

SCHÜLER/INNEN FÜHREN DURCH DIE SCHULE

Beeindruckend frisch im Ton und engagiert in der Information - der Tour Guide.


Hier auf dem Weg zur Mensa und zur Turnhalle

 

DIE FACHBEREICHE STELLEN SICH VOR

MINT-FREUNDLICH


Aus dem NaWi-Unterricht: Die elektrische Leitfähigkeit - hier die Kartoffel


Für den Weitblick - Fernrohre in der Physik: Optik und auch Astronomie, langjährig gepflegt am HCG


Chemie fasziniert. Mit einem pädagogischen Händchen: Herr Hubert


WORLD WIDE MEDICINE - ein Produkt des Bio-Wahlpflichtkurses (9. Klasse) informiert über die Gewinnung von Arzeneimitteln, von Gift- und Heilpfpflanzen und von kultureller Medizin. Im Bild die Drei vom Vertrieb.


Fotos und Kalender der AG Digitale Naturfotografie stießen ebenfalls auf reges Interesse. Links zwei Jungfotografen, im Hintergrund der AG-Leiter Herr Behrens.

 

SPRACHGEWANDT


Gut besucht - der Englisch-Raum


Der Bilinguale Zweig: Englisch auch in Geschichte oder Erdkunde. Im Bild das dynamisch erfahrene Team und einige Schüler.



Französisch ist eine schöne Sprache und unser Austausch mit Paris beliebt.


Die Russisch-Schüler boten Kuchen und russischen Tee.

Der Blick auf Rom und den Orbis Latinus ist immer wieder beeindruckend. Im hisstorischen Nachklang: Urbi et orbi.

 

WELTGEWANDT

Sie wirbt für das Nest der Leseratten ...


... wo Herr Schleicher und Frau Klebig informierend zur Seite stehen.



Die Ritterburg samt (Samt) Burgfräulein und ankommendem Ritter - ein anschaulich-anregendes Schüler-Produkt aus dem Geschichtsunterricht.


In aparter Location - bei Geographens gab's Präsentationen und Versuche.



Mit dem Philosophiekurs  nach Griechenland (s. Foto auf Whiteboard) - das ist was für's Leben.
Im Bild von links: Herr Dr. Müller, Frau Schulze, Herr Münchow.

 

DEN MUSEN ZUGEWANDT


Zarte Töne - er spielt, sie singt: eine wunderbare Atmosphäre.

Kräftiger im Ansatz: die Bläserklasse 8 mit Frau Bussulat.

Immer wieder erstaunlich: die bunt-pralle Lebenslust eines mexikanischen Totenfests. Schüler des Wahlpflichtkurses Kunst (9. Klasse) haben Gegenstände zu diesem Fest hergestellt und selbst auch an einem solchen Fest teilgenommen.



Und passend dazu kamen mit dem Fotografen zwei Schüler und boten Kuchen zum Verkauf. (Das warme exotische Licht ist Teil der Präsentation.)

 

KÖRPERGEWANDT

Frau Viohl, Fachleiterin Sport, (rechts im Bild) hier noch im Informationsgespräch. Später sieht man sie selbst bewegt:

Frau Viohl hier links im Bild. Vor ihr geht ein Lehrer in die Luft: Herr Eggert.


Da gehen  die Schüler sofort in eine gespannte Ausgangsposition, bereit ..


... zum Sprung.

 

GANZTAGSGEWANDT

Seit Oktober sind wir eine Schule mit offenem Ganztagsbetrieb. Im Zuge dieser Neuerung wurde in der ehemaligen Cafeteria  ein Sozialstation eingerichtet. Der Kontakt mit den Schüler ist wohl bestens, wie man sehe n kann:

Die zwei von der Sozialstation, Frau Müller, hinter der Puppe, und hinten rechts Herr Russ, in good Vibrations mit Schülersprecherin Lena (weiße Bluse), 6 weiteren GSV-Aktivist/innen. Schulhausmeister Lehmann swingt Mitte.

 

ABGEWANDT

Und während all der Experimente, Vorstellungen und Präsentationen muss man sich auch mal hinsetzen.

Eine Kleinfamilie hat eine lauschige Ecke im Foyer für sich entdeckt und widmet sich nun dem Kuchen vom köstlichen Buffet. - Elisa hingegen aus der 5a hat sich einen verlassenen Klassenraum gesucht und der meditativen Malerei hingegeben. "Das war der ...

Rundrum eine erfolgreiche Veranstaltung: ein reiches Bild vom vielfältigen Leben am HCG.


Schulleiter Herr Rußbült und die GEV-Vorsitzende Frau Gellekum
und ihr Stellvertreter Herr Dr. Holst sind's zufrieden.

30 fotografische Impressionen (Bohn, Heun)

_________
Text und Fotos: Heun

Falls ein Foto diesem oder jener nicht so ganz zupass kommt, lassen Sie es mich bitte wissen: heun@hcog.de